Online Shop Schnittstellen zu Shopware, Magento, OXID & Co.

UNSERE ONLINE SHOP SCHNITTSTELLEN

SHOPWARE, MAGENTO, OXID & CO. AUTOMATISIERT ANBINDEN

Integrieren Sie Ihren Onlineshop in eine flexible und skalierbare Multichannel E-Commerce Landschaft. Die brickfox Middleware verbindet Ihren Onlineshop mit Vertriebsplattformen wie Amazon, eBay & Co. Sie profitieren von einer zentralen und damit übersichtlichen Marktplatz-Steuerung und gestalten Sie Ihren Onlinehandel auch mit steigender Anzahl an Vertriebskanälen effizient. Damit schaffen Sie Basis für neues Wachstum.

ZENTRALES ONLINE SHOP UND MULTI SHOP MANAGEMENT

Neben Onlinemarktplätzen möchten Sie auch Ihren Onlineshop oder Ihr Multishopsystem aus einem zentralen System heraus steuern? Für Shopsysteme auf der Basis von Shopware oder Oxid können Sie hierfür die brickfox Software nutzen. Ob für individuelle Themenshops oder internationale Onlineshops – Sie profitieren von einem für den Multichannel Vertrieb optimierten Produktdaten-Management, einer automatisierten und regelbasierten Verkaufssteuerung sowie einem kanalübergreifenden Bestell- und Bestands-Management. So vereinfachen Sie selbst komplexe E-Commerce-Landschaften signifikant.

Shopware Logo
OXID esales Logo
Magento Logo
Logo commercetools
Cosmoshop Logo
xt:commerce Logo

Weitere Informationen zu unseren Anbindungen im Bereich Shopsysteme, ERP, PIM, WaWi und Online Marktplätze finden Sie hier:

Phone: 0711 / 76164270

PREISLISTE

Unsere vollständige Preisliste im PDF-Format.
Download

KONTAKT

Sie haben eine Frage oder möchten generelle Informationen zu unserer Multichannel-eCommerce-Software brickfox erhalten? Zögern Sie nicht, auf uns zuzugehen. Wir freuen uns auf Sie!
Zur Kontaktseite

WEBINAR

Nutzen Sie in unserem Webinar kostenlos die Möglichkeit, brickfox im Detail kennen zu lernen und den Funktionsumfang live zu erleben. Wir erklären Ihnen gerne unsere Software. Es bleibt genügend Zeit, um auch über Ihre persönlichen Fragestellungen zu sprechen.
Zum Webinar
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter