Sonntagskind24 optimiert E-Commerce Prozesse mit brickfox & pixi*

Sonntagskind24 optimiert E-Commerce Prozesse mit brickfox & pixi*

Schöne und zugleich nützliche Wohn- und Lifestyle Accessoires für Küche, Haus und Garten findet man bei Sonntagskind24.de – dem Onlineshop der Erkmann GmbH. Die Erkmann GmbH ist ein inhabergeführtes Lifestyle-Unternehmen aus dem Münsterland, das seinen Kunden neben den gewöhnlichen Öffnungszeiten in eigenen Ladengeschäften und Franchise Unternehmen ein erweitertes Shopping-Erlebnis zu ungewöhnlichen Zeiten auf Online-Marktplätzen und dem Shop bieten will.

Mit weit über 100.000 angelegten Artikeln und der Erschließung der Online-Marktplätze amazon und eBay wurden sowohl die Produktdatenpflege als auch das Channel Management zunehmend umfangreicher. Durch die Komplexitätszunahme der gesamten Prozesskette wurden ein effizientes Lagermanagement sowie eine automatisierte Logistikabwicklung für das Traditionsunternehmen wichtig und unabdingbar.

Mit der Einführung der E-Commerce Middleware brickfox und  der Versandhandelssoftware pixi* konnten die bisherigen Insellösungen vollständig abgelöst und damit aufwändige manuelle Prozesse eliminiert werden. brickfox als zentrale Middleware übernimmt das Produktdatenmanagement und bietet dem Händler die Möglichkeit, seine E-Commerce Vertriebskanäle (Onlineshop und die Marktplätze amazon und ebay) zentral und automatisiert zu verwalten.

Zentrale Aufgabe seitens brickfox war die Übernahme des bestehenden amazon-Kontos. Knackpunkt war hierbei die Umsetzung der Multi-ASIN-Zuweisung. Dies bedeutet, verschiedene ASINs in amazon haben im Lager des Händlers die gleiche Artikelnummer, was bei einem manuellen Daten-Matching schnell zu fehlerhaften Bestandszahlen führen kann. brickfox konnte diese Problematik beheben und ein einwandfreies Matching der Daten erreichen.

Über eine Schnittstelle zum Lieferantenportal nmedia werden Produkt-Stammdaten des Lieferanten direkt in brickfox importiert und dort ergänzt und modifiziert. Die Produktdaten gibt brickfox an die Versandhandelssoftware pixi* weiter und erhält umgekehrt Status und Bestände aus pixi*. Auch die Kommunikation mit den Vertriebskanälen übernimmt brickfox automatisiert – Produktdaten werden ausgeliefert, während Orders und Retouren  aus den Kanälen abgeholt und an pixi* weitergegeben werden. In pixi* werden Kunden-, Artikel- und Bestellinformationen in Echtzeit verarbeitet und  den verschiedenen Geschäftsbereichen zur Verfügung gestellt. Durch das effiziente Kommissionierungs- verfahren in pixi* konnte die Versandgeschwindigkeit deutlich gesteigert werden.

„Unsere Herausforderung bei diesem Projekt bestand neben der Übernahme des high-performance amazon-Kontos und der Umsetzung der Multi-ASIN-Zuweisung in der Anbindung eines neuen Shopsystems. Binnen kürzester Zeit haben wir das Shopsystem Powergap über eine API  an brickfox angebunden. So werden alle relevanten Daten fehlerfrei und automatisiert übergeben. Powergap überzeugt durch seine Funktionsvielfalt, eine sehr gute Performance und einen sehr kompetenten Support“ so Christian Diener, Projektleiter der brickfox GmbH.

Markus Heyer, E-Commerce Leiter der Erkmann GmbH freut sich über das neue E-Commerce Konstrukt: „Mit der Zentralisierung der E-Commerce Prozesse und deren weitgehenden Automation konnten manuelle Prozesse reduziert und überflüssige Prozesse  ausgeschlossen werden. Mit brickfox können wir einfach und unkompliziert unsere Vertriebskanäle steuern und weitere anbinden, was unseren Internationalisierungsplänen entspricht. Mit pixi* konnten unsere Versandprozesse viel effektiver gestaltet werden. Außerdem erleichtert pixi* unsere manuellen Tätigkeiten im Lager ungemein durch die Schaffung einer Ordnung, die wir ohne das System nie realisiert bekommen hätten.“

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter