Auf Otto verkaufen - 7 Länder Europas erreichen

Auf Otto verkaufen – 7 Länder Europas erreichen

Über die Otto-Schnittstelle der E-Commerce Middleware brickfox verkaufen Onlinehändler Ihre Produkte auf einer der größten Onlineplattformen Europas. Neben otto.de – das als umsatzstärkster B2C-Vertriebskanal für Fashion, Lifestyle & Sport in Deutschland gilt – erreichen Händler mit der brickfox Middleware Kunden in Österreich, Italien, den Niederlanden, Tschechien, der Slowakei und Ungarn – kurzum auf otto.de | ottoversand.at | otto.it | otto-shop.cz | otto.sk | otto.hu und otto.nl.

Händler, die brickfox als Software zur Multichannel-Steuerung nutzen, sind dabei klar im Vorteil. Über die E-Commerce Middleware verbinden sie Ihren Onlineshop bzw. ihr ERP-System oder ihre Warenwirtschaft mit allen genannten Otto-Plattformen. Die Verkaufssteuerung für die Otto-Kanäle – aber auch andere Online-Marktplätze aus dem brickfox Schnittstellen-Portfolio – erfolgt aus einem zentralen System heraus. So gestaltet sich der Multichannel-Vertrieb übersichtlich und effizient. Der Herausforderung, dass Onlinehändler auf otto.de | ottoversand.at | otto.it | otto-shop.cz | otto.sk | otto.hu und otto.nl mit unterschiedlichen Sprachen, Währungen und Steuersätzen umgehen müssen, ist brickfox bereits in der Standard-Version gewachsen.

Bleibt noch das speziell für die Anforderungen des Multichannel E-Commerce entwickelte brickfox PIM zu nennen. Das Produkt-Information-Management-System eignet sich sowohl für die Anreicherung von Produktdaten als auch für deren Erstanlage. Wird das brickfox PIM als produktführendes System genutzt, sind Händler in der Lage auch Ihre Onlineshops – auf der Basis von Shopware oder Oxid – über brickfox zu steuern. In diesem Fall wird brickfox zur zentralen Steuerungssoftware für alle Online-Vertriebskanäle.

>  weitere Informationen zu den brickfox-Otto-Schnittstellen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter